Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Login


HomeUnternehmensberatungDienstleistungenApp | SpeechesApp | myCatalogs🇩🇪 Dokumentation            1. Grundlagen            2. Teilen            3. Daten            4. Einstellungen            5. Textbereich            6. Drucken            7. Dateien und Ordner            8. Sychronisierung            9. BackUp🇩🇪 Kostenlose Vorlagen🇩🇪 Datenschutzerklärung🇬🇧 myCatalogs🇬🇧 Documentation🇬🇧 Free templates🇬🇧 Privacy policyApp | SnapshotsFormulareImpressumKontakt


myCatalogs | Dokumentation


2. Teilen …
2.1    Dokument per E-Mail versenden
2.2    Dokument aus E-Mail importieren
2.3    Dokument exportieren
2.4    Dokument importieren
2.5    Dokument in anderen Katalog verschieben
2.6    Vorlagen downloaden und importieren


2.1  Dokument per E-Mail versenden …
Um ein Dokument per E-Mail zu versenden, klicken Sie bitte im gewünschten Dokument auf und myCatalogs öffnet automatisch ein neues Mail-Fenster. Dort brauchen Sie nur noch die E-Mail-Adresse des Empfängers eingeben und die Mail absenden. Das Dokument wurde bereits als .ctlx-Datei der Mail hinzugefügt. Wenn Ihr Dokument über ein Bild verfügt, wurde auch dieses Bild bereits der Mail hinzugefügt, so dass der Empfänger bereits bei Erhalt der Mail die wesentlichen Informationen über das Dokument erhält.

2.2  Dokument aus E-Mail importieren …
Wenn Sie ein Dokument per E-Mail erhalten, genügt ein Doppelklick auf die .ctlx-Datei in der Mail und myCatalogs importiert das Dokument automatisch. Falls ihr Mac frägt, mit welchem Programm die Datei geöffnet werden soll, dann wählen Sie bitte myCatalogs.app aus. Anhand der Dokumenten-ID prüft myCatalogs, ob das Dokument bei Ihnen bereits vorhanden ist, und frägt Sie ob das Dokument überschrieben oder dupliziert werden soll.

2.3  Dokument exportieren …
Klicken Sie im gewünschten Dokument auf und myCatalogs öffnet das Dialogfenster zum Speichern des Dokuments in eine Datei. An dem von Ihnen ausgewählten Ort auf Ihrem Mac, wird Ihr Dokument mit allen Inhalten als .ctlx-Datei gespeichert.

2.4  Dokument importieren …
Wenn Sie ein Dokument aus einer lokal gespeicherten .ctlx-Datei importieren wollen, stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung (automatisch oder manuell). Der automatische Import in den richtigen Katalog wird ausgeführt, wenn Sie die .ctlx-Datei mit einem Doppelklick öffnen wollen. Wenn Sie eine .ctlx-Datei manuell in einen bestimmten Katalog importieren wollen, klicken Sie im gewünschten Katalog auf und das Dokument wird als Duplikat in dem von Ihnen gewünschten Katalog importiert.

2.5  Dokument in anderen Katalog verschieben …
Sollten Sie ein Dokument irrtümlich in einem falschen Katalog angelegt oder importiert haben, dann können Sie das Dokument wie folgt in den richtigen Katalog verschieben. Klicken Sie dazu auf und speichern Sie das Dokument z.B. auf Ihrem Schreibtisch. Schließen Sie nun den Katalog und öffnen Sie den gewünschten Ziel-Katalog. Dort klicken Sie bitte auf und das Dokument wird importiert. Wenn Sie das Dokument im vorherigen Katalog nicht mehr benötigen, können Sie es dort löschen.

2.6  Vorlagen downloaden und importieren …
myCatalogs wurde entwickelt, um in den unterschiedlichsten Bereichen mit Vorlagen arbeiten zu können. Wenn Sie also die Möglichkeit haben eine Vorlage für myCatalogs aus dem Internet zu laden (z.B. unsere kostenlosen Vorlagen ), dann finden Sie die .ctlx-Datei nach dem Download standardmäßig im Download-Ordner. Klicken Sie die Datei im Download-Ordner doppelt an und das Dokument wird automatisch in den richtigen Katalog importiert.


myCatalogs | Dokumentation | Kostenlose Vorlagen | English documentation




Trade Factory GmbH
Datenschutzerklärung
Impressum
Kontakt
Postanschrift
Trade Factory GmbH
Niederfelder Straße 48 b
DE-85077 Manching

Kommunikation
Telefon: 0049 (0)8459 325 684
Telefax: 0049 (0)3221 1226 81924
eMail: info@trade-factory.de
Dienstleistungen
Kaufmännische Dienstleistungen
Unternehmensberatung
Mac App Development
Formulare
SEPA-Basislastschriftmandat
Vollmacht Unternehmensberatung
Allgemeine Geschäftsbedingungen